logo-sub

VEREINE/STIFTUNGEN

Als erfahrene Berater begleiten wir gemeinnützige und kirchliche Einrichtungen aber auch Familien- und Unternehmensstiftungen in ALLEN Belangen.

Wer eine Stiftung gründet oder unterhält, handelt häufig gemeinnützig und nachhaltig, um Gutes zu bewahren und langfristig zu erhalten. Das Recht, insbesondere das Steuerrecht der Vereine und Stiftungen, ist sehr komplex und bedarf sorgfältiger Abstimmung. In diesem Bereich verfügt MAURER · KOLLEGEN über ein in Jahrzehnten gewachsenes Fachwissen, über große rechtliche und menschliche Erfahrung.

Die Beratung kirchlicher Institutionen gehört zu unserem Spezialgebiet in der Domstadt Mainz.
Dazu gehören Verbände, Organisationen und kirchliche Ordensgemeinschaften, die wir in allen Belangen des Zivilrechts unterstützen, speziell hinsichtlich Vereinsrecht und in steuerrechtlichen Fragen, bei der Erstellung von Jahresabschlüssen und Steuererklärungen sowie bei der Vertretung in Außenprüfungen durch die Finanzbehörden.
Das Recht, insbesondere das Steuerrecht der Vereine und Stiftungen, ist sehr komplex und bedarf sorgfältiger Abstimmung. Buchführung und Abschlüsse weisen viele Besonderheiten auf und formelle Vorschriften sind einzuhalten. Bei gemeinnützigen Körperschaften gilt es viele Sonderregelungen zu beachten: Spendenrecht, Sponsoring, Haftung der Vorstände, Nachweispflichten zur Gemeinnützigkeit, notwendige Satzungsänderungen und mehr. Unser umfangreiches Wissen und langjährige Erfahrung in diesem Spezialgebiet, sorgt für passgenaue Lösungen und Durchsetzungsvermögen bei den zuständigen Stellen.

Stiftungen sind bedeutend für die private Vermögens- und Unternehmensnachfolge.
Wichtige Beweggründe zur Errichtung einer Stiftung sind fehlende Nachfolger oder auch gemeinnütziges Engagement. Eine Stiftung stellt sicher, dass der Wille des Stifters zur Verwendung seines Vermögens für einen bestimmten Zeitraum oder für Generationen umgesetzt wird. Eine Stiftung ist eine mit Rechtsfähigkeit ausgestattete Einrichtung, die einen vom Stifter bestimmten Zweck mithilfe seines dafür gewidmeten Vermögens unterstützt Sowohl Gründe als auch Zwecke einer Stiftungsgründung können sehr unterschiedlich sein. MAURER · KOLLEGEN hilft Ihnen bei der Ausgestaltung von Stiftungssatzungen, bei Stiftungsgründungen zu Lebzeiten und von Todes wegen, bei Familienstiftungen oder Unternehmensstiftungen.

zur Übersicht

LUST AUF ETWAS NEUES?

Steigen Sie bei uns ein!

Als Rechtsanwaltsfachangestellte (m/w/d) in Teilzeit.

Wir suchen Unterstützung für unsere Rechtsabteilung, die vor allem auf dem Gebiet des Familienrechts, des Arbeitsrechts, des Erbrechts sowie des allgemeinen Zivilrechts tätig ist.

Was Sie mitbringen?

Die alltäglichen Tätigkeiten (Aktenverwaltung, Fristenmanagement, Diktate etc.) gehen Ihnen genauso selbstverständlich von der Hand, wie die selbständige Zwangsvollstreckung und Abrechnung nach RVG?

Sie verfügen über Kenntnisse im Mahnwesen, gute PC- und MS-Office-Kenntnisse und Erfahrung in der Benutzung von Anwaltssoftware?

Sie beherrschen die deutsche Sprache in Wort und Schrift, bringen Einsatzfreude, Lust auf Fortbildung und Spaß am direkten Mandantenkontakt mit?

Perfekt!

Was können Sie von uns erwarten?

Ein kollegiales Team, das sich ehrlich freut, Sie kennen zu lernen und mit Ihnen in einem modernen Arbeitsumfeld auf Augenhöhe agiert:

  • eine „unverkrampfte“ Arbeitsatmosphäre und jederzeit offene Türen
  • das Bemühen um Gleitzeitregelungen, die Ihnen auch für Ihre privaten Interessen und Verpflichtungen ausreichend Raum und Flexibilität bieten
  • Weiterbildung (Kostenübernahme nach Absprache)
  • einen modern ausgestatteten Arbeitsplatz
  • selbstverständlich eine Vergütung, die Ihren Qualifikationen entspricht
  • einen Zuschuss zum Fitnessstudiovertrag

Nach der Probezeit erhalten Sie zusätzlich:

  • arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersversorgung
  • „Welcome-Prämie“ bis max. ein Monatsgehalt

Wir freuen uns im nächsten Schritt auf Ihre Kontaktdaten und Ihren Lebenslauf im pdf-Format an bewerbungen@maurer-kollegen.de
Überzeugen Sie uns, freuen wir uns im 2. Schritt auf ein persönliches Kennenlernen. Ihr Ansprechpartner ist Herr RA Joachim Zillien.