13.06.2014, Philipp Kranz

Wichtig für Eigentümer und Makler EnEV 2014

Baurecht

Energieeinsparversordnung 2014 (ENEV 2014)
Seit 01. Mai 2014 gilt die Energieeinsparverordnung 2014 (EnEV 2014). Sie verpflichtet dazu, bei der Insertation von Immobilienangeboten in kommerziellen Medien maßgebliche Energiekennwerte anzugeben.
Wer also ab dem 01. Mai 2014 eine Wohnung, eine Gebäude oder eine andere selbstständige Nutzeinheit vermietet, verpachtet oder verkauft, muss in der Anzeige hierzu bestimmte Pflichtangaben tätigen. Dies gilt für Makler und Eigentümer gleichermaßen.
Pflichtangaben sind
• die Art des Energieausweises,
• den im Energieausweis genannten Wert des Energiebedarfs oder Endenergieverbrauchs für das Objekt,
• den im Energieausweis genannten wesentlichen Energieträger für die Heizung des Objektes,
• bei Gebäuden das im Energieausweise genannte Baujahr und
• Bei Wohngebäuden die im Energieausweis genannte Energieeffizienzklasse.
Seit dem 01. Mai 2014 hat sich eine regelrechte Abmahnwelle ausgebreitet. Vor allem Immobilienmakler werden mit Unterlassungserklärungen und Anwaltskosten überzogen.
In den allermeisten Fällen sind diese Abmahnungen nicht zutreffend und es lohnt sich, sich zur Wehr zu setzen. Keinesfalls sollten vorgegebene Unterlassungserklärungen unterzeichnet werden!
Die Kanzlei Maurer & Kollegen berät Sie als Eigentümer und Immobilienmakler umfassend zu diesem Thema.